100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Dienstag, 21. Mai 2013

Summertime Sadness

Ich sitze gerade in meinem Schneiderzimmer mit meinem Laptop und schaue traurig aus dem Fenster, von Sommer keine Spur. Ich hoffe, dass es bald wieder besser wird und ich glaube fest daran, denn ich fang jetzt mal an ein bisschen für den Sommer zu nähen.
Ich hab ja schon erwähnt, dass ich gern ein paar Jersey Kleider und Tops nähen möchte. Ich hab inzwischen so viele schöne Jerseys gesammelt und habe ja seid letzem Jahr eine Overlock, es wird also mal Zeit ;).

Ich liebe die Schnitte, die einen separaten Brustteil haben, also die, in denen ich im Laden nie reinpasse ;) (Frau will ja immer das, was Sie nicht haben kann).
Ich habe das Muster erstellt und anhand eines Testshirts getestet und verbessert und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.
Mein erstes Teil wird erstmal ein Top aus schwarzem Jersey in Kombi mit diesem tollen grauen Leojersey, den ich in meiner Stoffkiste gefunden habe.


Schnell zugeschnitten und das Vorder- und Rückteil zusammengenäht, vorne das Top leicht gerüscht und dann kam dann überkam mich die nächste "Sadness" denn dann kamen die Ärmel, bzw erst mal Einer ;).
Jersey-Puffärmel, die mit Wäschegummis eingenäht werden und ich sind nicht die größten Freunde. Ich hatte damit immer sehr große Schwierigkeiten und ich musste auch erst wieder viel experimentieren. Bei mir funktioniert das mit dem Stretchstich einfach gar nicht, der sieht immer sehr unschön aus und wird schlecht transportiert, aber das macht er auch so bei 2 Lagen Jersey. Der Dreifachzickzack (den man oft bei Unterwäsche sieht) leistet da bessere Arbeit beim Nähen von Jersey aber sobald das Wäschegummi dazu kommt, klappt das irgendwie auch nicht bei mir. Es transportiert schlecht und verliert seine Dehnbarkeit.
Bleibt nur der gute, alte Zickzack. Mit dem klappt es ganz gut, teilweise verliert das Gummi aber trotzdem seine Dehnbarkeit.
Habt Ihr da auch so große Probleme?
So schaut er dann aus:


Annähen ist wiederrum nicht das Problem, zwar nicht meine liebste Näharbeit aber geht.
Und so schaut das Shirt bis jetzt aus.


Die rechte Seite mal vernachlässigen, das "schlabbert" da nur so, weil der Ärmel da noch fehlt.
Ich bin gerade etwas unschlüssig, wie ich den Ausschnitt mache.
Da gäbe es für mich 3 Möglichkeiten:

1) Wieder mit dem Wäschegummi, also ganz zart eine schwarze Linie, da sieht man dann aber den Zickzackstich

2) Mit einem schmalen Streifen schwarzen Jersey nach dieser Technik: (Anleitung von Soda)

3) schmaler Streifen aus dem Leojersey nach der Technik

was meint Ihr?
Schrägband kommt für mich nicht in Frage, das hab ich noch nie schön hinbekommen bei Jersey, das wird immer so dick und unschön

Kommentare:

  1. Ich stelle mir Wäschegummi am schönsten vor.

    AntwortenLöschen
  2. Wäschegummi fände ich glaube ich auch am besten :)

    AntwortenLöschen
  3. Schwarz absetzen finde ich auch gut... würde auch zu dem Wäschegummi tendieren... ansonsten sieht es sehr sehr gut aus...

    AntwortenLöschen
  4. Îch bin auch für Wäschegummi =) Ich wollte mir auch schon lange so ein Schirt nähen, hab aber leider keine Ahnung, wie ich das Oberteil machen soll :(

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn es wahrscheinlich viel Arbeit wird, würde ich Option 2 nehmen :)

    Der Stoff ist hübsch <3 Woher hast Du den? Hab sowas schon lange gesucht und nie gefunden :(

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn es wahrscheinlich viel Arbeit wird, würde ich Option 2 nehmen :)

    Der Stoff ist hübsch <3 Woher hast Du den? Hab sowas schon lange gesucht und nie gefunden :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. au weija, der liegt schon eine ganze Weile in meiner Stoffkiste ich bin daher nicht mehr ganz sicher, aber ich meine der war von Buttinette

      Löschen