100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Mittwoch, 27. März 2013

Osterdeko alla Macabre

Hier gibt es nun Bilder von meiner Osterdekoration. Die Eier sind alle von Hand gestaltet (Eine Anleitung für die Eier findet ihr hier ). Der Strauch ist aus Unserem Garten und schwarz angesprüht. 
Meine Ostereier sind in zwei Gruppen unterteilt, einmal die mit Bildchen und einmal schlichte gemusterte. Die Muster hab ich frei Hand aufgemalt, sie sollen einfach einen Kontrast zu den sonst fast nur weißen Eiern geben.



Die Bildereier haben jeder ein Motto. Auf der Collage seht ihr alle meine Motive, immer zwei Motive zieren ein Ei und das immer unter einem Thema. Da haben wir: Alice im Wunderland (Alice und der Hutmacher), Frankenstein (Frankenstein und Frankensteins Braut), Edward Scissorhands (Edward und auf der Rückseite Edward mit Kim), Anatomie (Motte und Brustkorb), H.P Lovecraft (Lovecraft und Cthulhu) sowie Edgar.A.Poe (Poe und ein Rabe). Themen wären mir noch viel viel mehr eingefallen, aber ich hatte nicht mehr genug Eier ;). Und welches Thema ist Euer Favorit?
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und ein schönes Osterfest und denkt auch an meine Osteranleitung vom letzten Jahr ;)



Montag, 25. März 2013

Tutorial: Easter Eggs alla Macabre

Bald ist wieder Ostern, dann heißt es Osterfrühstück und Eier suchen.
Ich habe ein kleines Tutorial für Euch. Eigentlich war ich im grünen Forum auf der Suche nach einer Methode, mein Wunschmotiv auf eine Kommode zu bekommen, dabei wurde mir ein Tipp für eine Technik gegeben, die ich gleich mal für meine Osterbastelei dieses Jahr genutzt habe, das war nämlich genau die Art von Technik, die ich gesucht habe.


Für diese Methode wird Mod Podge verwendet, das ist ein amerikanischer Bastelkleber (laut grünem Forum soll verdünnter Holzleim auch gehen, da habe ich aber keine Erfahrung).


Ihr braucht:
- Mod Podge
- Ostereier
- einen Pinsel
- einen Schwamm
- eine Schere
- einen Ausdruck eures Wunschmotives

Ich hab verzweifelt nach weißen Ostereier-Rohlingen gesucht, aber keine gefunden oder nur zu sehr teuren Preisen. Ich hab mir dann im Tedi bunte gekauft und Sie versucht von Ihrer Farbe zu befreien. Die Versuche mit Nagellackentferner waren sehr mau, ich habe dann zu Schleifpapier gegriffen. Wer weiße Rohlinge so bekommt, ist da klar im Vorteil.


Euer Wunschmotiv einfach auf normales Druckerpapier drucken (ich hab immer Laserdrucke verwendet und kann daher nicht sagen, wie es mit Tintenstrahlausdrucken ist!). Wenn ihr ein Motiv mit Text habt, dann unbedingt spiegelverkehrt ausdrucken.
Das Motiv schmalkantig ausschneiden (aber nicht so schmalkantig).


Das Motiv mit einer dünnen Schicht Mod Podge einstreichen. Die Schicht sollte wirklich nur dünn sein, ich hab mehrfach rumprobiert und mit einer dicken Schicht hat man nur Ärger beim Applizieren des Motives, da es sehr rutscht, aber besser wird das Ergebnis am Ende nicht. Es sollte nur wirklich alles vollständig mit Mod Podge bedeckt sein, auch den Rand sorgfältig einpinseln.


Jetzt kommt der schwerste Part, aber auch nur weil Eier rund sind und nicht flach ;).
Das Motiv wird jetzt mit der eingeschmierten Seite auf das Ei gelegt und schön fest gestrichen. Da das Ei rund ist, werden an den Rändern leicht Falten sein, die so gut wie möglich glatt streichen, leichte Falten machen nichts, das sieht man am Ende bei dem Motiv kaum.
Das ganze muss jetzt trocknen, am besten über Nacht, wer nicht warten kann, der kann die Eier auch Föhnen. Es muss nur wirklich sehr sehr gut getrocknet sein. Ich war manchmal etwas voreilig, das zahlt sich nicht aus.


Wenn das Motiv dann völlig trocken ist, nimmt man einen angefeuchteten Schwamm und rubbelt erst kräftig, dann vorsichtig über das Motiv. Durch das Wasser wird die Papierschicht aufgeweicht und kann abgerubbelt werden. Der Kleber hat eine Art Film zwischen Papier und Ei gebildet und hält das Motiv fest.
Man darf nur nicht zu stark reiben, da sonst das Motiv mit abgetragen wird.
Die Papierschicht muss vollständig abgerubbelt werden, sonst liegt sie nach dem Trocknen wie ein weißer Schleier über dem Motiv, dann einfach nochmal mit dem Schwamm drübergehen, bis sich kein Papier mehr löst.
Es ist anfangs eine Sache der Übung, ich hab mehrere Anläufe gehabt, bis ich es richtig raushatte. Lieber vorsichtiger sein und mehrmals rübergehen, als zu Stark und dabei das Motiv zerstören.
An sich hält das Motiv aber wirklich viel aus, nur zum Rand hin vorsichtig sein und am besten von der Mitte nach aussen streichen.

und dann kann das Ergebis so aussehen:


Bilder von meinen anderen Eiern und meinem Osterbäumchen wird es in den nächsten Tagen geben, ihr könnt gespannt sein :)

Samstag, 23. März 2013

Liebstes Winteroutfit

Ich krieg es ja leider nicht so recht mit den Outfit-Posts gebacken. Ich bin auch eher der Morgenmuffel, der, wenn ich früh hoch muss, meist zu den Klassikern Jeans, Shirt und Sweatjacke greift. Wenn ich aber mehr Zeit hab, dann wird es auch mal etwas abwechslungsreicher. Leider schaff ich es meist nicht davon vernünftige Fotos zu machen. Toll sind die heutigen auch nicht aber ich hoffe,ihr könnt darüber hinwegsehen ;).



Unter dem Kleid hab ich noch einen kurzen schwarzen Rock (den sieht man auf dem Bild kaum) weil das Kleid doch sehr flattert im Wind ;)

Jacke: Queen of Darkness
Sweatjacke: ebay
Kleid:  Innocent
Thermostrumpfhose:  Kik
Stiefel: Deichmann
Handschuhe: Tchibo

Donnerstag, 21. März 2013

Pinkbox März 2013

Sehr arg verspätet kommt dann noch mein Post zur Pinkbox vom März, aber ich mach es kurz und schmerzlos ;).



1) Laviva Lifestyle Magazin
Solche Zeitschriften sind eigentlich nicht so mein Ding, aber einmal durch schmökern mach ich trotzdem gerne. Hat mir von den Zeitschriften bisher in den Boxen am besten gefallen.

2) The Body Shop Coconut Milk Body Lotion (11 Euro für 25ml)
Ein Bodyshop Produkt, darüber habe ich mich sehr gefreut und ich mag den Geruch von Kokos. Passt ;)

3) Mememe Cosmetics Dew Pots (9,99 Euro für 3ml)
Der Lidschatten hat eine ganz tolle Farbe Schwarz mit lila Schimmer, beim Verblenden ist das lila leider nur sehr sehr schwach, aber ansonsten gefällt er mir sehr.

4) Mememe Cosmetics Boho Balms (8,20 Euro für 11ml)
Dieser Tint ist für Lippen und Wangen, als ich das Döschen in der Hand hatte war ich ganz begeistert, sowas hatte ich neulich schon mal in der Hand und wollte es schon fast kaufen. Etwas Ernüchterung kam dann beim Öffnen, die Farben sind leider gar nicht meins. Taupe und "Pink Rouge" (eher orange).

5) Emmi-Nail Sticker (1,90 Euro pro Stück)
Ein nettes Gimmick. Die Sticker gefallen mir auch, sie sind nicht zu kitschig oder zu bunt ;). Die werden definitiv irgendwann in nächster Zeit auf meinen Nägeln landen.

6) Aden Cosmetics Liquid Eyeliner (5,90 Euro für 5ml)
Da war ich sehr skeptisch, da bei mir nur wenige Eyeliner wirklich gut halten. Aber ich hab ihn getestet und er hält da, wo er halten soll. Der Eyeliner hat einen dünnen Pinsel, damit komme ich sehr gut klar, man bekommt damit den Schwung schön hin. Der Eyeliner ist tatsächlich sehr flüssig, das Trocknen braucht etwas, aber dafür ist er wirklich satt schwarz.

Fazit:
Ich bin sehr zufrieden. Wäre die Lippen und Wangen Creme in einem anderen Ton gewesen, so wäre alles für mich brauchbar gewesen.
Aber eine schöne Box, sehr viel dekorative Kosmetik, das hat mir sehr gefallen.

Montag, 18. März 2013

Purple Affair

Ich habe eine Affäre, aber nicht wie Ihr jetzt denkt ;)
Mein aktuelles Projekt ist ja eigentlich mein schwarz-weißer Patchwork-Kissenbezug  ,eigentlich!
Ich habe aber jetzt meinen Bezug mit einem kleinen Projekt betrogen.


Ich versuche ja gerade meine Stoffreste zu dezimieren und in meiner Kiste waren noch einige kleine bunte Jerseyreste. Damit kann man eigentlich nicht viel machen, da die Reste zu klein sind für Kleidungsstücke und  Armstulpen habe ich schon genug. Neulich in der Bahn hab ich dann gedacht, dass ich gerne mal ein Loop-Schal hätte und da kam mir dann die Idee einen aus den Jerseyresten zu machen. Ich hab mich dann für einen Patchworkschal aus lila Jerseyresten entschieden. Das Muster war sehr schnell erstellt, jetzt muss ich nurnoch alle Teile zuschneiden und zusammennähen, das kann etwas dauern ;).


So schaut es dann aus:

Samstag, 16. März 2013

Latex Love

Mein letzter Post ist tatsächlich schon einige Tage her, da ich leider überhaupt keine Zeit hatte. Mit meinem Patchwork Kissen bin ich überhaupt nicht weitergekommen, dafür habe ich aber ein anderes Projekt angefangen, bin aber auch bei dem nur angefangen und habe kaum etwas geschafft in den letzten zwei Wochen. So viel zum Stand meiner Projekte.


Heute gibts daher wieder etwas nicht Kreatives. Ich hab Euch ja schon einige unbekanntere Marken oder Shops vorgestellt, bei denen ich einfach auch zuschlagen musste.
Und auch heute habe ich wieder einen tollen Geheimtipp für sehr extravaganten Schmuck.
Und zwar handelt es sich um die Schmuckstücke von Artwith Design, das sind wunderschöne, aufwendige Schmuckstücke, die alle mit viel Liebe für Details und alle von Hand gefertigt werden.
Ich habe vor Jahren mal bei einer Sammelbestellung im grünen Forum eine Kette mitbestellt und vor eine Weile habe ich dann wieder eine Kette und ein Armband bestellt. Von der Kette gibt es jetzt schon mal Bilder für Euch :).




Donnerstag, 7. März 2013

Ich stückel mich vorran

Ich hab momentan nicht so viel Zeit aber immhin ist die Vorderseite meines Patchwork-Kissens inzwischen fertig.


 Den Stern auf seinem Hintergrund hatte ich Euch ja schon präsentiert, darum kam dann noch ein Rahmen aus kleinen Patchwork-Quadraten und darum ein schwarzer schmaler Rahmen (der eigentlich breiter werden sollte, aber ich hatte mich etwas vertan beim Muster). Wenn ihr Euch nun fragt, wieso unten der schwarze Rahmen breiter ist, das ist so gewollt, das wird nach innen Umgeschlagen für die Knopfleiste, damit es auch von Innen schön ausschaut.


Ich hab auch schon Vorarbeit für die Rückseite gemacht und zwar genau 100 Stoffquadtrate zugeschnitten und gebügelt für das Patchwork auf der Rückseite.


Die Story geht weiter...

Dienstag, 5. März 2013

Literarisch stylish

Ich hab (mal wieder) bei Restyle bestellt, der Shop ist einfach toll, so tolle Sachen und günstig. Da die Sachen aus Polen kommen ist das Porto nur leider nicht so günstig, da brauch mal ein paar Mitbesteller.
Ich hatte neulich diese Buch-Tasche entdeckt und war hin und weg von ihr, ich hab dann zum Glück noch zwei Mitbesteller aus meinem Freundeskreis gefunden und wenige Tage(!) später war die Bestellung schon da. Die Tasche ist wirklich toll. Noch cooler wäre Sie nur, wenn Sie einen Bezug zu einem richtigen Buch hätte, ich hab neulich bei Etsy mal eine Künstlerin gesehen, die aus gebundenen Büchern Taschen macht und die sahen so genial aus. Und dann natürlich nur die besten Werke. Poes gesammelte Werke, Dracula, Frankenstein, Alice im Wunderland, Der Graf von Monte Christo, Star Wars, Oscar Wilde...
Wenn ich mal etwas Geld über habe....
Aber bis dahin heißt es träumen ;)



Ich hab dann noch diese Strumpfhose bestellt und Sie ist tatsächlich mal one-size, nicht "wir nennen es one-size aber eigentlich ist es xs-s"


Samstag, 2. März 2013

Verdammter Perfektionismus

Heute gibt es erst mal nur ein kleines Update. Eigentlich hätte ich schon mehrfach mit meinem Bezug (mein aktuelles Projekt, ein Kuschelkissen-Bezug im Patchworklook aus Stoffresten) fertig sein können.


Aber da hat mir dann doch mein Perfektionismus ein Strich durch die Rechnung gemacht. Ihr erinnert Euch vielleicht, dass ein nautischer Stern die Vorderseite des Bezuges zieren soll.
Dieser sollte erst aus schwarzen und weißen Stoffen sein. Aber da der Hintergrund schwarz ist hätte sich das zu wenig abgehoben, ich hatte mich dann für gestreift und gepunktet entschieden.
Den Stern hatte ich auch schnell zugeschnitten und zusammengenäht, aber dann ging es schon los, die Nahtzugaben in das Innere bügeln, das war an den Spitzen der Zacken sehr schwierig, da da ja 4 Nahtzugaben zusammenlaufen. Die Zacken sollen ja schön spitz sein, nicht unförmig und zu dick darf es auch nicht werden, der wird ja noch appliziert. Die Nahtzugaben hab ich daher knapp zugeschnitten, aber beim Nähen passierte es dann, dass sich diese knappen Kanten leider hoch kamen.
Das konnte so nicht bleiben. Ich versuchte daher erst mit einem Zierstich den Stern auf den Hintergrund zu applizieren, aber das sah garnicht schön aus, mit einer Kontrastfarbe wäre es wohl gegangen aber mit schwarz oder weiß sah es seltsam aus, weil die Stoffe, besonders der gestreifte die Naht abwechselnd hervorhebt und schluck (versteht man was ich meine?).
Also alles aufgetrennt und dann hab ich die Zacken von hand genäht und dann wieder auf den Hintergrund appliziert.
Gerade schneide ich die Quadrate für den Rahmen und die Rückseite zu, dass ist eigentlich sehr entspannend, da es sehr unkompliziert ist :)