100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Sonntag, 21. Dezember 2014

Bloggerparade "Weihnachtsduft" - Tutorial Zimtanhänger


Erst einmal möchte ich Euch für eure lieben Worte danken, die ihr mir in den letzten Tagen habt zukommen lassen wegen dem Verlust meines besten Freundes. Das hat mich wirklich sehr gerührt.
Irgendwie ist es teilweise noch immer nicht bei mir im Kopf angekommen, dass er nicht mehr da ist, es ist ganz seltsam…

Ich hab letzte Woche meinen Beitrag zu Bilberrys Bloggerparade ausfallen lassen, wegen der genannten Umständen aber diese Woche wollte ich gerne meinen Beitrag posten, da ich Ihn auch schon vor längerem vorbereitet habe.
Die liebe Bilberry hatte ja zur Advents-Bloggerparade geladen, jeden Advent gibt es ein Thema. Das Thema des vierten Adventes ist „Weihnachtsduft“.
Zu diesem Thema gibt es von mir Tutorial, wie Ihr herrlich duftende Zimt-Weihnachts-Anhänger ganz leicht zu Hause nachbasteln könnt.
Die Anhänger gehen wirklich ganz leicht, sind stabil (mir sind schon öfter welche runtergefallen und es ist nichts passiert) und verlieren sogar über Jahre ihren Duft nicht.
Nur bitte nicht essen! So viel Zimt ist ungesund.




~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~ ^v^ ~


Zimtteig Tutorial:

Ihr braucht:
- gemahlenen Zimt
- Apfelmus
- Keksausstecher
- ein Nudelholz
- einen Zahnstocher


-
Ihr seht, der Teig besteht wirklich nur aus Zimt und Apfelmus. Ich habe 160g Zimt genommen, also 2 80g Packungen und es hat für eine ganze Schüssel Anhänger gereicht.


Füllt den Zimt in eine Rührschüssel und gebt Teelöffelweise das Apfelmus dazu. Hier muss man etwas vorsichtig sein, lieber erst mal zu wenig Apfelmus dazu geben, hinzufügen kann man ja immer noch aber wegnehmen leider nicht mehr.


Zwischendurch immer den Teig gut durchkneten und die Konsistenz testen, er sollte nicht zu trocken/bröselig sein aber auch nicht zu flüssig. Es sollte ungefähr die Konsistenz eines Plätzchenteigs haben, damit er sich gut ausrollen lässt.


Wenn der Teig die richtige Konsistenz hat, dann gut verkneten und auf dem Tresen ca. 4-5mm dick ausrollen. Dann könnt Ihr nach Herzenslust Formen ausstechen oder ausschneiden.
Die „Kekse“ auf ein Blech mit Backpapier legen und mit einem Zahnstocher Löcher in die Anhänger bohren.


Jetzt müssen die Anhänger nur noch trocknen, da habt ihr zwei Möglichkeiten. Der Teig trocknet an der Luft, wer Zeit hat, kann das Blech also einfach in die Nähe einer Heizung stellen und müsste 1,2 Tage warten. Wer es eilig hat kann auch den Teig bei 90 Grad Celsius im Backofen für etwa 2 Stunden geben.


Und fertig sind unsere Anhänger.

Wer möchte kann Sie noch mit weißer Plusterfarbe verzieren.


Man kann Sie als Weihnachtsbaumschmuck nehmen oder als Anhänger für Weihnachtsgeschenke, wie ich es hier auf meinem Bild gemacht habe, die weißen Anhänger auf dem Bild sind auch selbstgemacht, die Anleitung wird noch folgen ;)

Dienstag, 16. Dezember 2014

Warum?



Es ist für mich absolut unbegreiflich, ich kriege das nicht in meinem Kopf und dann wieder tut es so weh.
Vor wenigen Tagen ist mein bester Freund gestorben, nach längerer Krankheit aber doch sehr plötzlich und unerwartet.
Mein halbes Leben kannte ich diesen Menschen und wir standen uns so nahe wie Bruder und Schwester.


Du warst so ein lieber und gütiger Mensch. Hast immer nur an andere gedacht und dann erst an dich. Du warst immer für einen da und warst auch der Retter für meine Mutter, als Sie einen Schlaganfall hatte.
Ich konnte mit die über alles reden und wir haben so viel Blödsinn zusammen gemacht.
Ich weiß, wir wären noch befreundet gewesen, wenn wir alt und grau gewesen wären und du solltest mein Trauzeuge sein, wenn ich einmal heiraten würde.

Ich krieg das nicht in meinen Kopf, dass du nicht mehr da sein sollst.
Oft erwische ich mich bei dem Gedanken, dass ich dich mal wieder anrufen könnte oder anschreiben und dann fällt es mir wieder ein….
Wenn du wüsstest, wie viele Menschen gerade um dich trauern und was Sie auf die Beine stellen um deine Mutter zu unterstützen.

Du wurdest sehr geliebt.

Bis zum letzten Moment warst du voller Hoffnung und hast immer positiv gedacht, das habe ich an dir bewundert und das obwohl du niemals ein leichtes Leben hattest und so viel auf dich nehmen musstest. Deinen Humor hast du auch niemals verloren. Ich vermisse unsere Trash Abende, vermisse dein Gerede übers Essen und den ganzen Blödelkram.
Du hattest noch dein ganzes Leben vor dir.

Du hinterlässt ein riesiges Loch und ich werde dich niemals vergessen.

Solche Menschen wie dich trifft man nur einmal im Leben.

Die Erde dreht sich weiter und das kommt mir so falsch vor, wie kann das Leben einfach weiterlaufen ohne dich? Das ist doch so falsch

Montag, 8. Dezember 2014

Bloggerparade Adventszauber - "Sternenglanz"

Ein wenig verspätet kommt nun mein Post zum zweiten Advent. Ich hätte Ihn ja gerne gestern schon gepostet aber ich habe sehr spontan erfahren, dass ich für eine kranke Kollegin einspringen muss und das war es dann auch mit meinem freien Sonntag.
Der heutige Post ist wieder ein Beitrag zu Bilberrys Bloggerparade"Adventszauber", das heutige bzw. gestrige Thema ist "Sternenglanz".



Ich habe neulich bei Pinterest eine Idee für Eissterne aus Heißkleber gesehen, die man ans Fenster machen kann und wollte das gerne mal ausprobieren.

Leider habe ich die Biester nicht wirklich schön am Fenster fotografiert bekommen aber das ist wirklich eine schöne Dekoration für die Weihnachtszeit.


Sucht Euch bei Google Bilder ein paar schöne Vorlagen für Schneeflocken raus und druckt Sie aus. Legt darüber einfach eine saubere Glasscheibe (meine war aus einem Bilderrahmen ausgeliehen) und „malt“ mit Heißkleber einfach die Form nach.


Sobald der Heißkleber abgekühlt ist, könnt ihr Ihn vorsichtig von der Scheibe lösen.
Es ist nicht schlimm, wenn der Kleber Fäden gezogen hat oder die Ränder etwas unsauber geworden sind, das lässt sich nachher noch korrigieren. Lasst den Kleber erst mal kurz abkühlen, dann könnt ihr Ihn problemlos von der Scheibe lösen.
Jetzt könnt ihr die Fäden entfernen und eventuell unsaubere Ränder mit der Nagelschere korrigieren.


Ich habe meinen Eiskristallen noch zu etwas Glanz verholfen, indem ich Sie dünn mit Mod Podge (ihr könnt auch jeden anderen Bastelkleber nehmen, der transparent trocknet) bestrichen und anschließend Glitzer draufgestreut habe. Dann einfach trocknen lassen und schon sind eure Eissterne fertig. 

Man kann Sie so wie Sie sind, einfach an eine Fensterscheibe oder einem Spiegel drücken, das hält ganz gut, ich habe das mal getestet. Wichtig ist nur, dass die Rückseite sauber ist, sonst halten Sie nicht an der Scheibe.



Ich hoffe, ihr hattet alle einen entspannten zweiten Advent und genießt schön die Vorweihnachtszeit.