100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Sonntag, 12. April 2015

Scherben bringen Glück

Meine Mutter ist passionierte Porzellansammlerin, aber die Schattenseite vom weißen Gold ist nun mal, dass es sehr zerbrechlich ist und mit drei Katzen im Haus geht öfter mal ein Stück zu Bruch.
Ich hatte oft überlegt, was man mit diesen armen Leichen noch so anstellen könnte, bis ich vor kurzem auf Pinterest auf „Broken China Jewelry“ gestoßen bin.
Das ist eine Bastel-Technik, bei der Porzellan mit Hilfe einer speziellen Zange in kleine Stücke gebrochen werden und dann wie bei der Tiffany-Technik mit Lötzinn eingerahmt werden.



Ich fand das sehr spannend und wollte es gerne mal ausprobieren.
Ich stelle mir das auch als eine schöne Idee vor, wenn das Erinnerungsstück von Oma, in 1000 Scherben zersprungen ist, so dass kein Kleber der Welt es mehr retten kann. Ein kleines Andenken kann man zumindest für sich retten.

Und hier gibt es ein kleines Work in Progress:

  Porzellanreste mit Glasbeiszange

 Mit der Glasbeiszange können die Porzellanstücke in Form gebrochen werden.

Die Ränder werden mit Kupferfolie umklebt

Anschließend werden die Ränder gelötet 

 Eine Öse wird angelötet und fertig ist das Unikat

Donnerstag, 9. April 2015

Ostern 2015

Ostern ist ja schon ein paar Tage vorbei, aber ich hoffe, ihr hattet alle ein paar schöne Tage.
Ich hatte ein wirklich schönes Osterfest und war immer gut beschäftigt, weswegen meine Eindrücke auch erst jetzt kommen.


Karfreitag war erst mal ein wenig Ausschlafen und Ausspannen angesagt, das muss ja auch mal sein ;). Abends war ich dann spontan bei Freunden. Samstag haben wir dann die Bude geputzt weil wir abends dann Freunde zu Besuch hatten. Da war mal wieder Zocken angesagt, Halo 3 zu viert und dann noch etwas retro N64 Bomberman und Mario Party. Ich liebe diese alten Spiele. Wir haben dem Wetter ja nicht so ganz über den Weg getraut, denn eigentlich wollten wir noch zusammen grillen, aber haben uns dann doch für Raclette entschieden und abends noch ein kleines Osterfeuer in der Feuerschale im eigenen Garten. Das war ein wirklich schöner Abend.


Sonntag gab es dann traditionelles Osterfrühstück mit meiner Mama. Sie hat uns eingeladen und wir sind quasi wieder raus gekugelt, so vollgefressen waren wir.


Dann noch schnell etwas aufräumen und schon kam der nächste Besuch in Form einer lieben Freundin.

Montag musste ich leider den ganzen Tag arbeiten aber ich hatte ja ein paar schöne Tage :).

Kreativ war ich leider also nicht über die Tage, aber ich habe wenigstens mein Nähzimmer fast fertig aufgeräumt/eingeräumt.