100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123 100_4123
.

Montag, 26. September 2016

Back from the Burg

Am letzten Wochenende war ich wieder auf dem jährlichen Burgtreffen des Nähkromanten-Forums.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht, ich habe viele neue, liebe Menschen kennengelernt und an Workshops teilgenommen.
Dieses Jahr war ich bei folgenden Workshops: Tribal Dance, Häkeln für Anfänger (und dieses mal bleib ich am Ball!!!), Gin Tasting und Gebärdensprache. Der Gebärdensprache Workshop hat mich besonders beeindruckt, er wurde von einem Gehörgeschädigten geleitet und lief fast komplett ohne Zuhilfenahme der Sprache ab, nur am Ende durften wir Fragen stellen, die übersetzt wurden.

Und ich habe auch wieder am DIY-Tausch teilgenommen.
Ich bin wirklich beeindruckt, was da für geniale Schätze präsentiert wurden: Genähtes, Gestricktes, Gehäkeltes, selbstgemachte Naturkosmetik, Selbstgemachte Kerzen, Honig, liebevoll handbemalte Schachteln, selbstgemachter Likör, Schmuck, bedrucktes Briefpapier und und und.

Da überhaupt eine Entscheidung zu treffen war wirklich schwer.

Aber bevor ich zeige, was ich ergattern konnte, möchte ich erst mal zeigen, was ich zum Tausch beigetragen habe.
Ich habe mir gedacht, dass ich mich dieses Jahr auf praktische Wohnaccessoires stürze, natürlich im Stil der eines "Nähkromanten" würdig ist ;).


Letztendlich habe ich mich dafür entschieden meine Silikonform aus dem Keller zu holen und nochmal einen Beton-Totenkopf-Pflanzentopf zu gießen. Bestückt mit einer meiner Sukkulenten-Kindel.
(Eine Anleitung für den Beton-Topf gibt es übrigens hier auf meinem Blog)


Als zweites habe ich wieder eine Etagere gebaut, dieses mal aber aus weißen Tellern, die ich mit der Porzellan-Potch Technik (hier habe ich schon mal von dieser Technik berichtet und eine Anleitung für die Etagere gibt es hier auf meinem Blog) gestaltet habe: mit meinem Lieblingsthema: alte Anatomische Zeichnungen ;).




Ich glaube beide Teile kamen ziemlich gut an, zumindest die Etagere war hart erkämpft und gleich als zweites weg.
Das hat mich sehr gefreut! Wie alle anderen Teilnehmer, habe ich mir auch Sorgen gemacht, ob meine Beiträge überhaupt Anklang finden.



So, aber nun muss ich unbedingt noch meine Ausbeute zeigen.
Letztes Jahr war ein sehr hart umkämpfter Beitrag, eine kleine süße Stofffledermaus und auch mein Herz blutete, als diese in andere Hände wanderte.
Dieses Jahr gab es gleich Mehrere Fledermaus-Näherinnen und so gab es gleich 4 Fledermäuse und alle 4 wurden in Windeseile von der Stelle weg-adoptiert. Und tatsächlich fand eine auch den Weg zu mir <3
Die kleine Süße entstammte der Nadel von Morag und Janna, aus schwarzem Fleece mit Punktestoff, genau mein Stil.
Nachdem die Kleine gestern nach Sonnenuntergang aufgewacht ist, flüsterte Sie mir auch sanft ihren Namen ins Ohr: Sie heißt Sybille.
Sybille sitzt jetzt in meinem Nähzimmer, zusammen mit Shaun dem Schaf und meinem Raving Rabbit *g*.

Als zweites habe ich mich für etwas sehr praktisches von Alphascorpii entschieden, eine Tasche für die Tasche! Das kann ich wirklich gut gebrauchen, denn meine liebste Restyle Tasche hat leider nur eine kleine Nebentasche und so herrscht wirklich IMMER Chaos in meiner großen Tasche.
Wieso bin ich nicht schon längst auf die Idee gekommen, mir so ein Täschchen zu nähen?
Keine Ahnung, aber von anderen selbstgemacht, ist sowieso immer schöner :).

Falls einer von Euch Zweien das hier zufällig ließt, nochmal vielen Dank! Beide Sachen sind richtig toll genäht und schwarz-weiß lieb ich ja sowieso ;).

Kommentare:

  1. Über jedes einzelne Stück hätte ich mich sehr gefreut! Sowohl deine Etagere als auch die Fledi würden gut ins neue Heim passen und die in-der-Tasche-Tasche ist eine super Idee, gerade wenn die Innentaschen schwarz oder dunkel sind. Und wer mag keine Blumentöpfe, gerade als Totenköpfe?

    AntwortenLöschen
  2. Auf deine gewerkelten Sachen hätte ich mich auch gestürzt!
    Die Fledi ist ja wirklich unglaublich niedlich und so eine Tasche praktisch.

    AntwortenLöschen
  3. Ich musste ja neulich mit Schrecken feststellen, dass es NuS gar nicht mehr gibt...
    Umso schöner zu lesen, dass es das Burgtreffen noch gibt!
    Von der Burg habe ich auch eine Fledermaus und die obige ist sehr knuffig.
    Über deine Etagere sowie den Schädel hätte ich mich ebenso gefreut.
    Den Schädel werde ich kommende Woche hoffentlich selber silikonisieren können, ansonsten komm ich noch mal auf deinen Zurück. Oder so und so, weil deiner Größer als meiner zu sein scheint :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Forum gibt es noch! Es heißt nur jetzt Nähkromanten ;)

      Löschen
    2. Das Forum gibt es noch! Es heißt nur jetzt Nähkromanten ;)

      Löschen
  4. Freut mich, daß die Tasche ihren Zweck erfüllt. ^^

    Der Schädel hat übrigens einen schönen Platz bei mir im Blumenregal gefunden. :) Ich sehe mal zu, daß ich nächste Woche endlich mal wieder einen Blogeintrag zustande kriege, nachdem meine Abschlußarbeit endlich abgegeben ist...

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön :)
    Dass es das Treffen noch gibt, dass es so viel Freude bereitet, dass es so schöne Dinge gab und du so schöne Dinge gebastelt hast.

    AntwortenLöschen
  6. Die Fledi ist zuckersüß!!! Die würd' ich auch vom Fleck weg adoptieren...

    AntwortenLöschen
  7. Deine Sachen sahen soo toll aus, besonders die Etagere und die Motive haben es mir angetan! Vielleicht hast du ja nächstes Jahr Lust mal einen Workshop dazu anzubieten ;)

    AntwortenLöschen
  8. Wie geil ist denn bitte dieser Totenkopf Topf? Ein Sehr schöne Post ürbigens. :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen